Kategorie: Österreich Storys

Bauen in den Alpen

Ein Haus am Meer, eine Stadtwohnung im Zentrum, ein Häuschen auf dem Land oder ein Zuhause in den Bergen, jeder Mensch hat eine andere Definition vom perfekten Wohnort. Während es einen großen Teil in die Städte zieht, wo sie etwas erleben möchten, bevorzugen auch viele die ruhige Idylle der Alpen. Wie in vielen Regionen Österreichs ist man umgeben, von Bergen und Wäldern, kann die Natur quasi fühlen und ist weit weg von der Hektik der Stadt.

weiterlesen

Wellnessangebote in Österreich

Österreich ist ein Land, mit dem man unweigerlich die Begriffe Urlaub, Erholung, frische Luft, Natur und Wellness in Verbindung bringt. Das Land ist für alle Altersklassen ein beliebtes Ziel. So buchen Jahr für Jahr nicht nur in den Sommerferien viele Familien, gerade aus dem Nachbarland Deutschland und auch aus anderen europäischen Ländern, ihren Urlaub dort, um zu wandern und mit den Kindern viel zu erleben. Das macht in der Natur erst richtig viel Spaß, denn zu Fun und Action gesellt sich auf diese Weise auch noch Wellness und Erholung, oben in den Bergen und in der freien Natur. Wellness pur für alle Erwartungen und Ansprüche wartet auch noch an anderen Stellen in Österreich.

weiterlesen

Sommerurlaub in den Bergen

Im Winter zieht es eine große Fan-Gemeinde in die Berge, zur Ausübung der verschiedensten Sportarten. Dann sind die Berghänge fest in der Hand der Skifahrer und Snowboarder. In dieser Zeit sind Weidezäune und Zubehör tief unter dem Schnee vergraben. Doch auch ein Sommerurlaub kann in den Bergen eine wundervolle Erfahrung sein. Denn eine Reise nach Österreich muss zwar nicht zwangsläufig in die Berge führen, wird aber fast immer mit ihnen in Verbindung gebracht.

weiterlesen

Campingurlaub in Österreich

oesterreich-campingurlaubBei einem Urlaub in Österreich denken viele zuerst an einen Skiurlaub im Winter. Doch auch in den Sommermonaten kann man in Österreich einen tollen Urlaub verbringen. Gerade für Campingfreunde ist unser Nachbarland geradezu ideal. Es gibt eine riesige Auswahl an Campingplätzen, die topp ausgestattet sind und für jeden Urlaubstyp das richtige Angebot haben. Egal ob Familien mit Kindern, Schülergruppen oder Senioren, in Österreich kann wirklich jeder einen wunderbaren Campingurlaub verbringen.

Nach Österreich zieht es viele Touristen auf Grund der wunderschönen Natur. Und tatsächlich gibt es dort noch sehr viel unberührte Natur zu entdecken. Es ist der perfekte Ort, um einmal richtig Abstand vom Alltagsleben zu bekommen. Ein Anspruch, den die meisten Touristen an ihren Urlaub haben. Gerade in den Bergen Österreichs ist die Natur faszinierend. Alpencamping ist hier das Stichwort. Inmitten von grünen Bergwiesen und frischer Alpenluft kann man sich wunderbar erholen und Energie für den Winter tanken. Campingplätze findet man in Österreich auch in abgelegenen Regionen, die Ruhe und Erholung pur garantieren.

Manche Campingplätze in Österreich sind heutzutage fast schon vergleichbar mit Hotels. Auf manchen Plätzen gibt es Schwimmbäder, Restaurants und vieles mehr, was auch zur Grundausstattung eines Hotels gehört. Viele Camper bestehen dennoch auf die Tradition, beim Campen nicht in einem Restaurant zu speisen, sondern das Essen selbst zuzubereiten, und zwar auf dem Grill. Für die meisten Campingliebhaber gehört das Grill Zubehör einfach zur Standardausrüstung. Auch wenn es auf den modernen Campingplätzen häufig schon Restaurants oder zumindest Gemeinschaftsgrills gibt, bringen viele Camper ihr eigenes Grill Zubehör mit in den Urlaub.

Natürlich gibt es auch in Österreich neben den aufgerüsteten Campingplätzen auch noch eine Vielzahl an traditionellen Plätzen, auf denen man keine Pools oder Restaurants findet, sondern das richtige Campinggefühl erleben kann. Nichts desto trotz hat man als Camper heutzutage die Wahl, welchen Service man sich im Urlaub auf dem Campingplatz wünscht. Ob man mit oder ohne Grill Zubehör nach Österreich reisen möchte, muss letztendlich jeder selbst entscheiden.

Bild: halmackenreuter  / pixelio.de

Umzug nach Österreich

Auf unserer Seite konnten wir Ihnen bereits die Vorzüge der österreichischen Urlaubsregionen nennen. Nach wie vor sind diese Gebiete bei Urlaubern sehr beliebt. Sie kommen hierher, um ihren Winter – oder auch den Sommerurlaub zu verbringen. Doch einigen genügt dies nicht mehr. Sie haben Gefallen an der Landschaft und an dem Flair Österreichs gefunden und sich daraufhin dazu entschlossen, nach Österreich zu ziehen. Wie es dazu kam, berichten sie hier auf www.peakpark.at für Sie.

Mareike, 41 Jahre: „Mein Mann und ich, wir haben bereits seit Jahren Urlaub in Österreich gemacht. Vor allem im Winter, zur Skisaison, sind wir nach Österreich aufgebrochen. Wir haben dort ein gemütliches Ferienhaus gefunden, welches keine Wünsche offen ließ. Sogar ein Kamin war im Wohnzimmer, welcher zu romantischen Stunden einlud. Da die Familie meines Mannes auch in Österreich wohnt, kamen wir regelmäßig bei seinen Eltern vorbei. Irgendwann haben wir uns dazu entschieden, dort hinzuziehen. Dieser Entschluss bekräftigte sich, als ich dort auch eine gut bezahlte Arbeit gefunden hatte. Mittlerweile sind wir noch einmal umgezogen und bewohnen nun ein eigenes Haus, natürlich mit Kamin!“

Bernhard, 48 Jahre: „Ich bin durch meine Arbeit hierher gekommen. Anfangs war ich weniger begeistert von der Idee, nach Österreich zu ziehen. Ich fragte mich, ob es das Richtige wäre, so tief in der Natur sozusagen. Als Stadtmensch war ich das einfach nicht gewöhnt. Aber ich wollte es zumindest versuchen. Durch meine Firma fand ich schnell eine Wohnung, die ich günstig mieten konnte. Nach und nach fand ich immer mehr Gefallen an meiner neuen Heimat, schließlich bin ich schon immer ein begeisterter Wanderer gewesen – wenn auch bisher eher in wärmeren Gebieten dieser Erde. Aber die österreichischen Berge überzeugten mich schnell und seit dieser Zeit fühle ich mich hier richtig wohl.“

Jan, 30 Jahre: „Ich habe meine Freundin beim Skifahren in Österreich kennengelernt. Sie hat als Skilehrerein gearbeitet und wir sind uns vor 3 Jahren beim Apres Ski zufällig über den Weg gelaufen. Gleich von Anfang an haben wir uns super verstanden. Okay, zugegeben hatte ich von einem „Flirt“ beim Apres Ski nicht wirklich viel erwartet, doch auf Grund der großen Sympatie haben wir und gleich für den nächsten Abend zum Essen verabredet. In einer kleinen Pizzeria haben wir uns schließlich einen Tag später wieder gesehen und es hat gleich beim ersten Glas Wein so richtig gefunkt! Wir haben lecker zusammen gegessen. Anschließend waren wir noch in Ihrem Appartent, eine Flasche Wein und unzählige Gespräche weiter haben wir dann beschlossen es trotz der entfernung zu versuchen…ein guter Plan wie sich heute herausstellte! ich bin vor zwei Wochen zu Ihr gezogen, habe einen tollen Job hier und gerade heute morgen hat sie mir eröffnet wir werden bald schon zu Dritt sein! ich kann es fast nicht glauben, es ist alles wie im Traum. Doch es ist unser Traum, unser Lebenstraum!“

Julia, 25 Jahre: „Ich komme eigentlich aus der Schweiz und habe meinen Mann im Urlaub auf Teneriffa kennen gelernt. Nach monatelangen Telefonaten habe ich ihn zum ersten Mal in Österreich besucht. Wir sind zusammen Ski gefahren. Seitdem trafen wir uns regelmäßig und nun, nach unserer Hochzeit bin ich gleich zu ihm gezogen. Es war Liebe auf den ersten Blick, nicht nur, was meinen Mann betrifft!“

Kundenmanagement in Österreichs Unterkünften

Wenn ein Reiseziel so beliebt ist wie die Skigebiete in Österreich, dann kann man davon ausgehen, dass hier jährlich mehrere tausend Touristen Urlaub machen. Bei diesen Zahlen kann sich vielleicht der ein oder andere vorstellen, was das für einen Aufwand für die Besitzer von Hotels, Pensionen und anderen Unterkünfte bedeutet, alle Reservierungen, Stornierungen, Buchungen, etc. der vielen Kunden zu verwalten.

Damit sich die Gastgeber aber nicht den ganzen Tag mit lästigen Büroarbeiten plagen müssen, sondern auch einmal Zeit für ihre Gäste haben und damit es nicht immer wieder wegen Unübersichtlichkeit zu Fehlern bei den Buchungen kommt, rentiert es sich für die Besitzer von Unterkünften in den österreichischen Skigebietern ein bisschen in ein praktisches System für Kundenmanagement zu investieren und sich damit den Alltag etwas leichter zu machen. Die Lösung heißt hier CRM.

Das so genannte Customer-Relationship-Management oder auch kurz CRM ermöglicht den Betreibern der stark gefragten Unterkünfte in der Nähe der Skigebiete eine relativ einfache und problemlose Verwaltung von Kundendaten. Ein weiterer Vorteil ist, dass mittels einer CRM Software nicht nur die Daten der Kunden einfach verwaltet werden können und somit die Handhabung der Kundendaten übersichtlicher wird, sondern auch, dass man hierdurch auch die Möglichkeit hat, eine bessere Beziehung zum Kunden aufzubauen, indem man konkreter auf seine persönlichen Wünsche eingehen kann.

Durch Analyse der Kundenwünsche oder einfachen Umfragen ist es nämlich möglich, dem einzelnen Kunden individuelle Angebote und Vorschläge zu unterbreiten und ihm damit entgegenzukommen. So könnte beispielsweise einem Pärchen ein Angebot für ein romantisches Candle Light Dinner während ihres Aufenthaltes gemacht werden oder ein Valtinstags-Angebot für das nächste Jahr. Familien könnten vergünstigte Konditionen für sich und die Kinder erhalten und vielleicht Gutscheine für die Freizeiteinrichtungen der Region. Und auch Jugendliche und Singles könnte man mit Pauschalangeboten und der Einladung zu Specialevents sicherlich einen weiteren Aufenthalt schmackhaft machen.

Durch CRM gelingt es dem Unterkunftsbesitzer also nicht nur sich selbst einiges an Verwaltungsaufwand zu sparen, sondern gleichzeitig schafft er es, Kunden längerfristig für sich zu interessieren und investiert damit gewissermaßen in die Zukunft seines eigenen Unternehmens.

Wohlfühlen in Österreichs Unterkünften

Österreich gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in ganz Europa. Vor allem in den kalten Wintermonaten verschlägt es viele Touristen in die schneebedeckten Winterlandschaften der österreichischen Berge, in denen sie sich gerne dem vielseitigen und abwechslungsreichen Angebot an Wintersportarten hingeben. Um jedoch ein beliebtes Reiseziel zu werden, reicht es nicht, lediglich über eine schöne Naturlandschaft zu verfügen oder ein großes Sportangebot bereitzustellen- dazu gehört auch die Existenz von qualitativ hochwertigen Unterkünften und eine herzliche Atmosphäre bei den Gastgebern des Landes. In Österreich werden diese Ansprüche jedoch alle vereint.

In den Urlaubsgebieten Österreichs findet man ein breites Spektrum an verschiedenen Unterkünften für jeden Geschmack. Ob schlichte Berghütte, gemütliche Pension oder nobles Hotel. Auch an Ausstattung soll es hier nicht fehlen; das macht sich vor allem in den je nach Wunsch unterschiedlich ausgestatteten Badezimmern bemerkbar, bei denen man bei der Wahl der Unterkunft voll und ganz auf die Wünsche des Kunden eingehen kann. Von netten traditionellen Badeinrichtungen aus Holz mit Saunabereich, über schöne und elegante Ideal Standard Badarmaturen bis hin zu exklusiven Marmorbädern mit romantischem Whirlpool.
Und nach dem entspannenden Bad kann man sich mit einem Heißgetränk an einem offenen Kamin wärmen, sich in sein gemütliches Daunenbett kuscheln oder vielleicht einer weiteren entspannenden Wellness Behandlung unterziehen.

Wer lieber eine ausgelassene Stimmung genießen möchte, der findet auch viele Jugendherbergen und Skihütten, bei denen garantiert immer Feierlaune aufkommt. Neben Partys und Motto- oder Themenabenden bieten Österreichs Unterkünfte in den Wintersportgebieten natürlich vor allem die legendären Après-Ski Partys an, für die das Land gewissermaßen schon berühmt ist. Langeweile ist hier ein Fremdwort und vor allem viele junge Leute nutzen dieses Angebot gerne, um neue Leute kennenzulernen und gemeinsam zu feiern.  

Österreichs Unterkünfte
bieten ihren Touristen eine ganze Menge, so dass für jeden Urlauber und jeden Geldbeutel das Richtige dabei sein sollte. Und ganz umsonst gibt es bei allen Unterkünften die österreichische Herzlichkeit, ihren Humor und die ausgesprochene Gastfreundlichkeit der Gastgeber gleich dazu. Damit hat sich Österreich wirklich den Titel als eines der beliebtesten Reiseziele Europas verdient, denn hier kann man sich im Urlaub richtig wohlfühlen.

Wenn Sie also für Ihre Lieben ausgefallene Geschenkideen für Geburstag, Weihnachten oder andere Anlässe benötigen, würde sich ein Wellness Gutschein in einem Hotel in Österreich durchaus anbieten. Der oder die Beschenkte werden es Ihnen danken.

Kinderbetreuung in österreichs Skigebieten

Die Skigebiete in Österreichs Bergen gehören nicht nur wegen ihrer Größe, der hochwertigen Ausstattung und dem vielseitigen Angebot zu den beliebtesten Skiorten der Welt, sondern vor allem auch wegen ihrer Familienfreundlichkeit. Skiurlaub mit Kindern muss nämlich nicht immer kompliziert und anstrengend sein. Viele Familien fahren gemeinsam mit ihren Kindern in den Skiurlaub, auch wenn diese noch sehr klein sind. Oft stellt sich hierbei jedoch das Problem, dass man auf den Pisten nicht immer den Überblick hat, um die Kinder permanent zu beaufsichtigen, damit sie in der Menschenmenge nicht untergehen, oder dass man doch gerne einmal eine anspruchsvollere Abfahrt fahren möchte, die für die Kleinen noch zu schwierig ist. Manchmal haben die Kinder auch gar keine Lust, jeden Tag mit ihren Eltern Ski zu fahren.

In Österreichs Skigebieten ist das jedoch kein Problem, denn vor allem in den größeren Skigebieten wird den Eltern eine professionelle Kinderbetreuung angeboten. Die Kinder können sich unter der Betreuung von Fachpersonal hier nach Herzenslust austoben ohne dabei weit weg von ihren Eltern zu sein. Man kann auf der Piste nämlich nicht nur Skifahren, sondern auch direkt vor Ort auf dem Berg Trampolin springen, das Bällebad genießen, Spiele spielen oder beim vielseitigen Animationsprogramm mitmachen. Natürlich kann man die Kinder auch trotzdem in der Bambini Skischule anmelden, wo sie dann Schritt für Schritt auf eine spielerische und kindgereichte Art und Weise an das Thema Schnee und Skifahren herangeführt werden. Nach den Kurseinheiten können sich die Kinder dann wieder mit Trampolin und Co. vergnügen.   

In der Zeit, in der die Kinder beaufsichtigt werden, können die Eltern ganz ohne Sorgen selbst auf die Piste gehen und den Tag nach ihren individuellen Wünschen gestalten und wissen dabei ihre Kinder in guten Händen. Auf diese Weise kann man im gemeinsamen Skiurlaub sowohl auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder eingehen als auch auf die der Eltern. Ein gelungener Skiurlaub, bei dem alle auf ihre Kosten kommen ist dann das Resultat und ohne viel Umstände ganz leicht zu erreichen- so macht Urlaub Spaß!

Mit Gokart und Kettcar durch Österreichs Berge

Die Berge Österreichs sind nicht nur im Winter wegen der vielseitigen Skigebiete ein besonders beliebter Ort zum Urlaub machen, sondern auch im Sommer. Denn auch ohne Schnee ist die Landschaft der österreichischen Berge so vielfältig und abwechslungsreich, dass es immer diverse Möglichkeiten gibt, seine Freizeit schön und angenehm zu gestalten. Wer sich im Urlaub gerne entspannen und erholen möchte, der kann aus den zahlreichen Wellness-Angeboten in den einzelnen Regionen wählen, welche Art der Entspannung genau das richtige ist; von Massagen, über Schwimmen, zu Beautybehandlungen oder entspanntem Spazieren gehen- hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack.  

Für diejenigen, die ihren Urlaub gerne aktiv gestalten, gibt es genügend Möglichkeiten, das österreichische Bergland sportlich zu erkunden- das Sportangebot lässt hier keine Wünsche offen. Beliebt sind vor allem Wanderungen durch die wunderbare Berglandschaft oder auch anspruchsvolle Mountainbike-Touren. Aber auch Klettern, Sommerrodeln und Reiten gehören zu den favorisierten Sportarten.

Wer gerne einmal etwas Ausgefalleneres ausprobieren möchte, der kann versuchen, die Berge mit einem Gokart zu erforschen. Besonders gut eignet sich hierfür das Berg Gokart und das gleich in doppelter Hinsicht: denn Berg Gokart bezeichnet zum einen die entsprechenden Fahrzeuge der Firma Berg und zum anderen versteht man unter Berg Gokarts auch spezielle Fahrzeuge, die für Outdoor-Aktivitäten ausgerüstet sind. Diese speziellen Gokarts sind sehr robust gebaut, damit man auch bei schwierigem Gelände den vollen Fahrspaß genießen kann und verfügen zudem über Outdoor-Reifen mit Profil. Wenn einen das Gokart fahren zwar reizt, man es aber dennoch vorerst etwas langsamer angehen möchte, der kann auch eine Erkundungstour mit dem Kettcar unternehmen. Hier muss man zwar selbst kräftig in die Pedale treten, der Fahrspaß bleibt jedoch uneingeschränkt erhalten. Eine Bergtour durch einige der schönsten Regionen Österreichs mit einem Berg Gokart oder Kettcar verspricht auf jeden Fall ein Erlebnis der ganz besonderen Art zu werden und ist mit Sicherheit unvergesslich für alle Teilnehmer.

Flyer für Österreichs Skigebiete

Es ist wieder soweit- die Winterzeit ist da und gerade jetzt findet man überall als Flyer Druck, Werbeanzeige, Infoprospekt oder ähnliche Werbemöglichkeit, diverse Angebote vieler verschiedener Anbieter, die einen Winterurlaub in Österreich vorschlagen. Denn auch wenn die österreichischen Berge und vor allem die darin liegenden Skigebiete im Winter ein äußerst beliebtes Reiseziel sind, so muss trotz allem rechtzeitig die Werbetrommel gerührt werden, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen und möglichst viele Touristen von sich zu überzeugen.

Zwar befindet sich Österreich gerade zur Wintersaison in einem touristischen Hoch und zieht ohnehin viele Wintersportler an, jedoch ist die Auswahl an Skigebieten und Wintersportorten so groß, dass man schon gute Argumente vorweisen können muss, um sich von der Masse hervorzuheben. Auch die Betreiber von Unterkünften sollten sich schon frühzeitig darum bemühen, gute Werbeangebote zu entwerfen, da sonst unter Umständen die Buchungen und Reservierungen für Zimmer und Appartements geringer ausfallen könnten als gehofft. Denn viele Urlauber finden ihr Urlaubsziel über interessante Anzeigen und ansprechende Werbung.

Eine besonders effektive Möglichkeit, den Werbedruck auf einfache und kostengünstige Art und Weise zu erhöhen, ist der Druck von Flyern. Jeder kennt das von anderen Branchen her ob Konzertveranstalter oder Pharma-Jobbörse Flyer entsprechen den Kundenwünschen insofern, dass sie ganz knapp alle Vorzüge des Angebotes betonen und in aller Kürze das Preis-Leistungsverhältnis darstellen. So kann schon mit einem Blick erfasst werden, ob diese ein lohnenswertes Angebot für den entsprechenden Urlauber sein könnte oder nicht. Fällt der Flyer zusätzlich durch ein originelles Layout ins Auge, wird noch mehr Interesse beim potentiellen Gast geweckt und das Angebot wahrscheinlich eher in Erwägung gezogen als andere Optionen.

Wer also Urlauber und Wintersportler von sich überzeugen möchte, der sollte am besten schon im Spätsommer anfangen, sich gute Angebote und Winter-Specials einfallen zu lassen und diese dann mit einer guten Idee zu visualisieren. Der Vorteil beim Flyer Druck ist dabei, dass er zum einen eine Art der kundenfreundlichen Werbung darstellt, zum anderen für den Anbieter recht günstig ist und weiterhin sich schnell und flächendeckend verteilt. Außerdem kann man auch Events, die in die Angebotszeit fallen, auf den Flyern bewerben und damit nochmals einen zusätzlichen Buchungsanreiz schaffen. Alles in Allem ist dies eine sehr effiziente Methode, Kunden anzuwerben.